Sie sparen viel Zeit, Strom und Geld

Sie bekommen einen Rundumservice

Sie profitieren von 30 % staatlicher Förderung

Acht von zehn Haushalten haben ineffiziente Heizungspumpen. Der Austausch lohnt sich: Sie können bis zu 370 Euro bzw. 90 Prozent Stromverbrauch im Jahr sparen! Dazu bekommen Sie 30 Prozent staatliche Förderung. Mit perto geht der Pumpentausch im Handumdrehen: Wir analysieren Ihr Einsparpotenzial, beauftragen einen lokalen Fachhandwerker und beantragen Ihre staatliche Förderung.

Analyse, Einbau, Förderung –
alles aus einer Hand

Eine moderne Hocheffizienzpumpe einzubauen, ist eine kleine Investition, die sich schon nach zwei bis drei Jahren rentiert. 30 Prozent Fördermittel bekommen Sie dafür vom Staat! Perto organisiert Ihren Pumpentausch perfekt von A bis Z:

  • Kostenlose individuelle Einsparrechnung
  • Einbau Ihrer neuen Pumpe durch lokalen Fachhandwerker
  • Beantragung der staatlichen Förderung

So einfach geht’s

Kostenloser Pumpencheck

Unser schneller, kostenloser Pumpencheck sagt Ihnen, was Ihnen der Pumpentausch bringt. Sie erhalten eine kostenlose Effizienzberechnung und ein Festpreisangebot. Sie sehen direkt, wie viel Sie mit einer neuen Pumpe sparen und wann sich der Pumpentausch rentiert hat.

Zum Pumpencheck

 
 

Austausch durch Fachhandwerker

Sie möchten Ihre Pumpe tauschen lassen? Wir vereinbaren einen Montagetermin und beauftragen eine Heizungsfirma in Ihrer Nähe. In der Regel ist Ihre neue Heizungspumpe in nur 30 Minuten eingebaut.

Ihr Bonus: 30 Prozent Fördermittel

Nach dem Pumpentausch beantragen wir die staatliche Förderung für Sie. Bereits bei Auftragserteilung registrieren wir Ihren Pumpentausch beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Sie unterschreiben den fertigen Antrag und bekommen die Fördermittel direkt auf Ihr Konto überwiesen.

 

Sie sind Eigenheimbesitzer …

… und interessiert an einem Pumpencheck?

Erfahren Sie mehr

Sie sind
Handwerker …

… und interessiert an einer Kooperation?

Erfahren Sie mehr

Sie sind Energieversorger …

… und interessiert an einer Kooperation?

Erfahren Sie mehr